Emma von Springlane Kitchen

209,00 € *

inkl. MwSt.

Jetzt ansehen bei Amazon
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

zum Preisvergleich

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* Preis wurde zuletzt am 3. August 2017 um 17:44 Uhr aktualisiert.


Typ Frozen Yogurt, Milchshake Maschine
Marke Springlane Kitchen
Material Edelstahl
Farbe Silber
Watt 100 bis 150
EAN(s) 4056499020988

Produktbeschreibung

Der Name dieses Produkts ist schon mal sehr schön gewählt. Emma klingt durchaus sympathisch und mag bereits zu einem Kauf animieren. Ab bereits ca. 200€ ist das Stück zu haben. Damit ist es, im Vergleich zu anderen Eismaschinen mit Kompressor, sogar relativ günstig. Neben dem eigentlichen Gerät und dessen essentiellem Zubehör, werden ein Messbecher und Spatel aus Kunststoff mitgeliefert. Auch eine Bedienungsanleitung und eine Vielzahl von Rezepten sind im Preis inbegriffen. Das Produkt wiegt 12,2 kg und hat eine Leistung von 150 Watt. Die Farbe ist ein produkttypisches Silber, in welchem nahezu jedes entsprechende Gerät gehalten ist. Wichtig zu erwähnen ist, dass die Eismaschine nicht spülmaschinenfest ist. Das sollte auf jeden Fall beachtet werden. Selbst wenn es einem doch einiges an Arbeit abnehmen mag.

Werfen wir also direkt einen Blick auf die Reinigung. Diese gestaltet sich tatsächlich ein wenig schwierig. In der Mitte der Maschine ist eine Erhebung, durch welche man schwer an den Boden gelangt. Verbraucher empfehlen hier, mit dem Spatel nachzuhelfen. Da die Maschine überwiegend aus Aluminium besteht, werden entsprechende Reinigungsmittel empfohlen. Leider friert gerne mal Eis am Rand und am Boden fest, was mit zusätzlicher Arbeit verbunden ist. Auch die Reste vom Rührer abzuschaben, wird als zu schwierig angesehen. Insgesamt fällt die Reinigung nicht optimal aus und missfiel einigen der Käufer. Dennoch gibt es Stimmen, welche von einer einfachen Reinigung sprechen.

Geschmacklich konnte die Emma allerdings schon besser abschneiden. Die meisten empfinden das Eis als sehr lecker und wirklich gut. Es schmeckt wohl einfach. Die Betonung liegt hier allerdings auf den meisten. Nicht jeder ist vollkommen zufrieden mit dem hergestellten Eis. Manch einer bemängelt, dass sich bei der Zubereitung Eiskristalle bilden und das Eis nicht allzu cremig ist. Insgesamt kann die Emma zwar trotzdem noch beim geschmacklichen Aspekt punkten, muss hier allerdings mit kleinen Abzügen rechnen. Trotz der Tatsache, dass einige Käufer den Kritiken wiedersprechen.

Vorteile:

  • Sehr gute Bedienung
  • Top Verarbeitung
  • Überaus stabil
  • Einstellbarer Timer

Negativ:

  • Keine optimale Reinigung

Verarbeitungstechnisch kann das Produkt auch überzeugen. Die Eismaschine mit Kompressor wird sicher verpackt geliefert, so dass absolut nichts zu Bruch gehen kann. Dieser Punkt wurde gerne erwähnt, darum führen wir ihn hier auch auf. Die Maschine ist wohl äußerst stabil und hochwertig. Auch als solide, wird sie gerne bezeichnet. Es finden sich eigentlich keine Berichte über kaputtgegangene Teile oder defekte Geräte. Das spricht definitiv für die Lebensdauer dieses Produkts. Hier scheinen keine wirklichen Mängel vorzuliegen.

Preislich gibt es nicht viel zu sagen. An sich störte sich keiner mit den Investitionskosten für das Gerät. Zumindest niemand, der in irgendeiner Weise mit dem Produkt zufrieden war. Im Gegenteil. Diese Eismaschine mit Kompressor wird sogar als recht günstig empfunden. Das spricht definitiv für die Emma. Auch wir können hier wiederholt aus Erfahrung sagen, dass der Preis für eine Eismaschine mit Kompressor relativ gering ist. Zumindest im Vergleich zu anderen derartigen Geräten.

Doch wie sieht es nun mit der Bedienung aus? Auch das ist natürlich ein äußerst wichtiger Punkt, der keineswegs vernachlässigt werden sollte. Gesteuert wird die Maschine mit vier großen Tasten. Das mag jetzt nach viel klingen, muss aber niemanden abschrecken. Dazu gibt es noch ein Display. Kühlvorgang kann jederzeit an- und ausgeschaltet werden. Auch die Betriebsdauer ist im Voraus einstellbar. Dabei kann man sich immer am Display orientieren, um die verbliebene Temperatur und Restlaufzeit zu erfahren. Symbole helfen einem beispielsweise zu wissen, ob das Eis gerade gerührt oder fertig ist und gekühlt wird. Sollte das Eis fest genug sein, stoppt der Rührvorgang übrigens automatisch. Das erspart einem eine ständige Überwachung und entlastet ungemein. Auch die Temperatur bleibt für etwa eine Stunde intakt, um ein Antauen des Eises zu verhindern. Alles Punkte, die für eine gute Bedienung sprechen. Im Notfall, gibt es ja auch die Bedienungsanleitung.

Nahezu jeder Verbraucher, findet den Umgang mit der Maschine kinderleicht. So leicht, dass einige sogar ihre eigenen Kinder ranlassen um Eis zu machen. Die Zubereitung ist also wirklich kein Hexenwerk.

Bei der Emma handelt es sich um eine gut verarbeitete Eismaschine mit Kompressor. Stabilität ist gegeben. Die Bedienung erweist sich auch als überaus einfach und kann vollauf überzeugen. Das Prinzip ist dabei sehr gut umgesetzt. Preislich ist das Produkt relativ günstig. Der Preis ist nicht allzu viel für eine Eismaschine mit Kompressor. Da sich die meisten dessen bewusst sind, kommt dieser auch insgesamt ganz gut an und wird nicht groß angeprangert. Geschmacklich ist das Eis wohl auch recht gut. Allerdings sind sich hier nicht alle einig. Manch einer kritisiert die Konsistenz und die Tatsache, dass sich gerne mal Eiskristalle bilden. Auch wenn es sich hier um einen kleineren Teil von Berichten handelt, sollte man das berücksichtigen. Am wenigsten sind die Käufer allerdings mit der Reinigung zufrieden. Selbst wenn nicht jeder das Reinigen als schwierig empfindet, gibt es doch einige negative Bewertungen hierüber.

Preisvergleich

Daten werden geladen...

209,00 € *

inkl. MwSt.

Jetzt ansehen bei Amazon
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 3. August 2017 um 17:44 Uhr aktualisiert.